Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/11/d485767101/htdocs/alltagsmagazin/wp-content/plugins/seo-wordpress/seo-rewritetitle-class.php on line 17
Packstation Kofferraum – Test startet ab Mai in München | Alltagsmagazin.de

Packstation Kofferraum – Test startet ab Mai in München

Onlineshopping ist längst die Regel. Doch was tun, wenn man zur Arbeit muss und sich die Pakete dort nicht hin liefern lassen kann? Ständig die Nachbarn bitten, Pakete anzunehmen? Die Pakete bei der Post abholen oder doch lieber eine Packstation anfahren? Künftig soll es einfacher werden, zumindest für Audi-Besitzer.

Pakete werden direkt in den Kofferraum geliefert

Für das Experiment haben sich Amazon, DHL und Audi zusammengeschlossen, wie der „Focus“ berichtet. Dabei soll ein Paket vom Versandhändler einfach im Kofferraum des Empfängers abgeliefert werden können. Voraussetzung dafür ist ein Audi mit dem neuesten Connect-System, der somit mit dem Internet verbunden ist.

Bei der Bestellung bei Amazon soll der Kunde den Standort seines Wagens angeben können. Der Paketbote von DHL soll das Paket, sobald er sich in der Nähe des Fahrzeugs befindet, im Kofferraum ablegen. Dafür muss er einen Entsperrcode bei Audi anfordern.

Sicherheit bei der Packstation Kofferraum

Laut Audi-Sprecher Moritz Drechsel soll dabei die Sicherheit der Kunden keinesfalls auf der Strecke bleiben. Im Gegenteil, während des gesamten Vorgangs würden verschiedene Sicherheitsabfragen durchgeführt. So würde überprüft, ob der Zusteller das Paket tatsächlich bei sich hat und wo genau das Fahrzeug steht, in das geliefert werden soll.

Erst wenn diese Fragen geklärt sind, bekommt der Paketbote den Entsperrcode sowie den konkreten Standort des Fahrzeugs auf sein Smartphone oder das Quittierungsgerät. Zusätzlich erhofft man sich, dass man das neue Zustellsystem auch für Rücksendungen verwenden kann, so dass die Pakete im Kofferraum abgeholt werden können.

Diebstähle des Pakets oder Autos sollen durch die Sicherheitsabfragen vermieden werden. Ulrich Hackenberg ist der Vorstand für Technische Entwicklung bei Audi. Er erklärte dass die Sicherheit des Automobils sowie der Kundendaten höchste Priorität habe. Allerdings wird die Testphase, die mehrere Monate andauern soll, zunächst nur an einem ausgewählten Kundenkreis im Großraum München gestartet – voraussichtlich ab Mai 2015.

Quelle: Yahoo