Justin Bieber: Verlobung mit Hailey Baldwin bestätigt

Jahrelang hatte Justin Bieber eine On-Off-Beziehung mit Selena Gomez, jetzt scheint er mit Hailey Baldwin doch noch die Richtige für immer gefunden zu haben. Zumindest haben die beiden sich jetzt öffentlich ihre Liebe gestanden und ihre Verlobung bestätigt.

Der Sänger aus Kanada schrieb via Instagram „Du bist die Liebe meines Lebens“ und dass er „fest entschlossen“ sei, den Rest seines Lebens mit ihr zu verbringen. Außerdem sei er bereit, sie mit „Geduld und Zuneigung“ zu lieben. Weiter schreibt er, dass sein Herz ganz und gar ihr gehört und er sie „immer an erste Stelle setzen“ wolle. Weiter schreibt der 24-jährige Teenie-Schwarm aus Kanada, dass er „sooo in alles an“ ihr verliebt ist.

Justin Bieber spricht von „unserer Familie“

In dem langen Post spricht Justin Bieber sogar schon davon, „unsere Familie mit Ehre und Redlichkeit zu führen“. Dabei wolle er sich stets durch Jesus leiten lassen. Überhaupt sind viele Bekundungen zum christlichen Glauben in dem Post zu erkennen. Außerdem gibt es ein Bild dazu, das das 21-jährige Model auf dem Schoß von Justin Bieber sitzend zeigt.

Hailey Baldwin zeigte sich sichtlich gerührt und antwortete kurze Zeit nach dem Instagram-Post auf Twitter. Sie sei sich unklar darüber, was im Leben sie getan habe, um das Glück zu verdienen, ihr Leben mit jemandem wie Justin Bieber an ihrer Seite verbringen zu dürfen.

Heiratsantrag in der Karibik?

Bereits am Sonntag berichteten US-Medien, dass Justin Bieber seiner Hailey in der Karibik einen Antrag gemacht haben soll. Kurz darauf veröffentlichte das Promi-Portal TMZ.com ein Foto, auf dem Baldwin einen funkelnden Ring am Finger trug.

Hailey Baldwin ist die Tochter von Schauspieler Stephen Baldwin. Sie und Justin Bieber waren schon einmal kurzfristig liiert, doch in den letzten Wochen sah man sie immer häufiger zusammen. Dabei spekulierten Fans noch vor wenigen Monaten darüber, ob Justin Bieber und seine Ex Selena Gomez nicht doch wieder zusammen kommen könnten. Die beiden führten schließlich eine von 2011 bis 2014 dauernde On-Off-Beziehung.

Quelle: dpa