Der nächste Stern auf dem Walk of Fame geht an Eric McCormack

Am 13. September 2018 wird der nächste Stern auf dem Walk of Fame in Hollywood enthüllt. Über diese spezielle Ehrung darf sich der Schauspieler Eric McCormack freuen.

Der Stern für Eric McCormack trägt die Nummer 2.644 und wird auf Höhe der Hausnummer 6201 auf dem Hollywood Boulevard in Santa Monica enthüllt. Die Zeremonie startet wie gewohnt um 11.30 Uhr Ortszeit. Welche Laudatoren erwartet werden, ist aktuell noch nicht bekannt.

Wofür wird Eric McCormack mit einem Stern auf dem Walk of Fame geehrt?

In ihrer Ankündigung betont Ana Martinez, die für die Organisation der Zeremonien verantwortlich ist, das herausragende Talent des Schauspielers. Sie bezeichnet ihn wörtlich als „nationalen Schatz“. Diese Aussage ist beachtenswert, weil Eric McCormack kein Amerikaner ist, sondern im kanadischen Toronto geboren wurde und aufgewachsen ist. Die bisherige Karriere des aktuell 55-Jährigen umfasst die Mitwirkung an mehr als siebzig Filmen und Serien. Zu seinen größten Erfolgen zählt die inzwischen bereits zwei Jahrzehnte umfassende Rolle des Will Truman in der Comedy-Serie „Will & Grace“. Seit 2016 wirkt er parallel als Grant McLaren an der Serie „Travellers: Die Reisenden“ mit. Sein erstes Engagement erhielt Eric McCormack im Jahr 1987 in der Serie „Hangin‘ In“. Noch im gleichen Jahr folgte die erste Rolle in einem Fernsehfilm mit dem Titel „Much Ado About Nothing“. Er gehört zu den Schauspielern, die sich nie auf ein bestimmtes Genre haben festlegen lassen.

Eric McCormack ist ein Multitalent

Wie sehr viele Schauspieler hat sich Eric McCormack auch bereits erfolgreich als Produzent versucht. In dieser Funktion war er beispielsweise an den Serien „Travellers: Die Reisenden“, „Perception“ und „Lovespring International“ sowie am Fernsehfilm „Imperfect Union“ beteiligt. Zu einigen Produktionen steuerte er auch Soundtracks bei. Beispiele dafür sind mehrere Episoden von „Will & Grace“ sowie „Pound Puppies – Der Pfotenclub“. Erste Erfahrungen auf dem Platz des Regisseurs hat Eric McCormack ebenfalls schon gesammelt. Auf der Liste seiner bisherigen Ehrungen finden sich ein halbes Dutzend Nominierungen für einen Golden Globe sowie ein Primetime Emmy für „Will & Grace“.

Quelle: walkoffame.com