Alltagsmagazin.de

News und Tipps aus allen Lebensbereichen

Bio-Hoffest in Berlin erwartet zahlreiche Besucher

Am 20. September zum 25. Weltkindertagsfest wird sich der Postdamer Platz in Berlin in einen riesigen Bio-Bauernhof verwandeln. Mehr als 30 Bio-Landwirte, Bio-Imker und Bio-Gärtner sowie mehrere Umwelt- und Naturschutzverbände wollen an diesem Tag in Berlin das Bio-Hoffest 2015 feiern.

Ab elf Uhr vormittags geht es los. Bis 18 Uhr werden vor allem den Kindern viele kostenlose Mitmachaktionen angeboten. So können sie ein Getreidebad genießen oder sich auf dem Kartoffelacker für die Selbsternte bedienen. Auch das Gestalten von umweltfreundlichen, weil mehrfach verwendbaren, Stoffbeuteln mit dem bewährten Kartoffeldruck gehört zum Programm beim Bio-Hoffest am kommenden Sonntag. Zudem können die Kleinen aus Bienenwachs Kerzen ziehen und zahlreiche Holzabenteuer erleben. Selbstverständlich werden viele Bio-Bauernhoftiere mit vor Ort sein und die Kleinen erwarten.

Großes Programm beim Bio-Hoffest

Auf der Bühne wird den Besuchern ein vielfältiges Programm geboten. Groß und Klein dürfen sich an der Musik, an Sport- und Akrobatikvorführungen erfreuen und wer mag, kann sogar eines der Kochevents besuchen, die Biokoch Tino Schmidt anbieten will.

Die zahlreichen Bio-Informations- und Genussinseln laden die Besucher nicht nur zu Bio-Snacks und Getränken ein, sondern geben auch vielfältige Informationen rund um die ökologische Landwirtschaft. Ebenfalls können sich Eltern und Kinder hier über eine gesunde Ernährung nach Bio-Richtlinien informieren. Der Eintritt ist natürlich frei, so dass auch bei klammer Kasse das Bio-Hoffest auf dem Potsdamer Platz in Berlin besucht werden kann.

Quelle: Berlin.de