Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/11/d485767101/htdocs/alltagsmagazin/wp-content/plugins/seo-wordpress/seo-rewritetitle-class.php on line 17
Yves Saint Laurent muss Stardesigner Nachzahlung gewähren | Alltagsmagazin.de

Yves Saint Laurent muss Stardesigner Nachzahlung gewähren

Stardesigner Hedi Slimane hat den Wert der Modemarke Yves Saint Laurent mit seinen Entwürfen verdreifacht. Dann trennten sich Designer und Marke – allerdings nicht im Guten. Jetzt muss Yves Saint Laurent dem Stardesigner eine saftige Nachzahlung von 9,3 Millionen Euro zahlen.

Yves Saint Laurent hat Stardesigner nur Bruchteil der Vergütung gezahlt

Am Freitag wurde eine entsprechende Gerichtsentscheidung veröffentlicht. Nach dieser muss der Mutterkonzern der Modemarke Yves Saint Laurent, Kering, dem Stardesigner 9,3 Millionen Euro nachzahlen. Dieser Betrag ist für sein letztes Jahr bei der Modemarke gedacht. Hedi Slimane wurden vertraglich zehn Millionen Euro Jahresgehalt zugesichert, ausgezahlt bekam er aber nur 667.000 Euro.

Kering legt Revision ein

Nach eigenen Angaben hat der Kering-Konzern gegen das Urteil Revision eingelegt. 2016 hatte Slimane das Modehaus im Streit verlassen, nachdem er vier Jahre als Stardesigner dort gearbeitet hatte. Er übernahm die künstlerische Leitung und konnte so die Umsätze von 353 Millionen Euro 2011 auf 974 Millionen Euro 2015 steigern. Insgesamt verpasste Slimane der Marke ein jüngeres und angesagteres Image.

Bekannt wurde der Designer insbesondere für seinen ultraschlanken „Skinny“-Look. Selbst Karl Lagerfeld war von den Entwürfen begeistert. Vor einigen Jahren speckte der Designer 41 Kilogramm ab, um in Slimanes superenge Jeans zu passen.

Seit Anfang des Jahres ist Slimane bei der französischen Marke Céline mit der künstlerischen Leitung beauftragt. Dort soll er eine neue Modelinie für Männer herausbringen.

Quelle: dpa