Zoo Leipzig wird 140 Jahre alt

Heute vor genau 140 Jahren eröffnete der Zoo Leipzig seine Pforten – am 09. Juni 1878. Seither hat sich der Zoologische Garten in der Pfaffendorfer Straße in Leipzig zu einem der größten und bekanntesten Tierparks Deutschlands entwickelt und beherbergt mehr als 800 Tierarten auf einer Fläche von über 26 Hektar.

Eigens für das besondere Jubiläum feiert der Zoo Leipzig vom 08. bis 10. Juni 2018 ein großes Geburtstagswochenende mit vollem Programm für Groß und Klein. Schon gestern öffnete der Leipziger Zoo seine Tore bis 22 Uhr abends und auch heute hat er so lange geöffnet. Abwechslungsreiche Bühnenprogramme, Songs zum Zoogeburtstag vom Kupfersaal und Tim Thoelkes „Riskier dein T(B)ier“ sind nur einige der Highlights, auf die sich die Besucher an diesem Wochenende freuen dürfen.

Die Highlights zum Geburtstag des Leipziger Zoos

Am Samstag und Sonntag findet von zehn bis 18 Uhr das große „Fest der Kontinente“ statt. Es gibt zoologische und künstlerische Attraktionen, einen Geburtstagskuchen für die Zoobewohner und natürlich etliche Mitmachaktionen der Zoolotsen. Außerdem stehen exotische Marktplätze zur Wahl: Im Gründer-Garten kann man die kreative Geburtstagsfutterzubereitung für die Affen an der Affeninsel nicht nur bestaunen, sondern selbst mitmachen. Es gibt eine große Geburtstags-Fotowand mit historischen Zoo-Fotos.

Auf dem Asiatischen Marktplatz können 11, 13 und 15 Uhr Besucher den Singer und Songwriter Pit Strehl kennen lernen, ab zehn Uhr tierische, asiatische Sportaktionen für Kinder erleben und um zehn und 14 Uhr am Walk-Act Chinesischer Drachen Long Lun teilnehmen.

Der Afrikanische Marktplatz an der Erdmännchenanlage lädt ab zehn Uhr zum Basteln afrikanischer Tiermasken ein, jeweils um 10:30, 13:30 und 16 Uhr gibt es den Walk-Act der Tänzer „Semba Two“ – Leipziger Afrobeat Band und um 12:30, 15:15 und 16:45 kann man hier den Singer und Songwriter Falko Linß kennen lernen.

Zahlreiche Fütterungen der Tiere mit der Zahl 140, die aus ihrem bevorzugten Futter gebastelt wurde, sind ebenfalls mit dabei. Die Präriehunde und Strahlenschildkröten erhalten ab zehn Uhr im Gründergarten Geburtstagstorte, die Nasenbären in Südamerika bekommen die Torte um 15 Uhr, die Tapire um 16 Uhr. In Asien dürfen sich die Seebären ab elf Uhr über Fischeisbomben freuen, die Lamas erhalten in Südamerika um 14 Uhr die Zahl 140 aus Heu und Möhren und die Menschenaffen im Pongoland bekommen um zwölf Uhr ein Geburtstags-Stieleis.

Der Nachwuchs kann an der Bärenburg eine Kinder-Geburtstagsparty feiern. Hier gibt es eine große Kinderdisko mit DJ Mrs. Pepstein ab 14 Uhr, pünktlich um 15 Uhr Uhr wird die große Geburtstagstorte angeschnitten und bereits ab zehn Uhr können sich die Kids exotische Tiergesichter schminken lassen.

Ur-Krostritzer bleibt weiter Goldsponsor des Leipziger Zoos

Außerdem wurde bereits am Donnerstag bekannt, dass die Brauerei Ur-Krostritzer, die schon seit 20 Jahren Goldsponsor des Leipziger Zoos ist, den Vertag um weitere drei Jahre verlängert hat. Brauereichef Wolfgang Welter hatte aber auch noch eine ganz besondere Geburtstagsüberraschung für den Zoo Leipzig im Gepäck: Einen limitierten Jubiläumsbecher, den die Brauerei extra für das Geburtstagswochenende aufgelegt hatte.

Er ist auf 5.000 Stück begrenzt und kann an diesem Wochenende von den Besuchern im Zoo Leipzig erworben werden. Zwei Euro des Erlöses gehen pro verkauftem Becher an ein Artenschutzprojekt. Das wären bei 5.000 Bechern immerhin 10.000 Euro, die für einen guten Zweck ausgegeben werden.

Quelle: Zoo Leipzig