Verkehrschaos in Kusel: Was war die Ursache?

Am ersten Septembersonntag gab es in dem Kleinstädtchen Kusel ein kräftiges Durcheinander auf den Straßen. Zeitweise stauten sich mehr als 300 Fahrzeuge. Am frühen Nachmittag löste sich das Verkehrschaos auf.

Die Ursache für das Verkehrschaos in Kusel war ein Billigangebot einer lokalen Tankstelle. Das wollten sich viele Autofahrer nicht entgehen lassen und kamen auch aus den umliegenden Orten. Deshalb war die Warteschlange an der Tankstelle zeitweise mehr als hundert Meter lang.

Wie kam das Billigangebot in Kusel zustande?

Der Grund für das Angebot von Benzin und Diesel für 99 Cent pro Liter war ein anstehender Betreiberwechsel. Dafür soll die Tankstelle umgebaut werden. Das ist wiederum nur mit leeren und gereinigten Tanks möglich. Allerdings belief sich der Benzin- und Dieselvorrat an der Tankstelle in Kusel am Sonntagmorgen noch auf rund 25.000 Liter. Sie sollten noch vor der Übergabe des Objekts an den neuen Betreiber am 3. September 2018 den Besitzer wechseln. Der Plan der nunmehr ehemaligen Betreiber ging auf. Am frühen Sonntagnachmittags waren die Tanks leer. Die Umbauarbeiten an der Tankstelle sollen bereits Mitte September 2018 abgeschlossen sein, sodass sie wieder eröffnet werden kann. Zu Eröffnung soll es aber zu keinem Verkehrschaos kommen. Deshalb wird es in diesem Rahmen auch kein Billigangebot geben.

Interessante Fakten rund um die Stadt Kusel

Die Verbandsgemeinde Kusel-Altenglan liegt im Bundesland Rheinland-Pfalz und zählt rund 5.300 Einwohner. Damit ist die Kommune von der Einwohnerzahl her die kleinste Kreisstadt der gesamten Bundesrepublik Deutschland. Wirtschaftlich spielt hier vor allem der Tourismus eine große Rolle. Sie wissen die zahlreichen Erholungsgelegenheiten im grünen Umland der Kommune zu schätzen. Die Kreisstadt hat über die Eisenbahn, die Autobahn A62 und die Bundesstraße B420 eine gute Verkehrsanbindung. Kusel ist eine gute Wohnadresse für Familien mit Kindern, denn angesichts der geringen Einwohnerzahl steht ein beeindruckendes Bildungsangebot zur Verfügung. Für Fun in der Freizeit sorgt beispielsweise das Spaßbad Diedelkopf, zu dem eine mehr als 60 Meter lange Wasserrutsche und eine Minigolfanlage gehören.

Quelle: dpa