„Um Himmels willen“ – Drehstart für die 18. Staffel

Fans dürfen sich freuen – die Hassliebe zwischen Schwester Hanna und Bürgermeister Wöller geht in „Um Himmels willen“ bereits in die 18. Runde. Bereits in der letzten Woche fiel die erste Klappe für die neue Staffel.

„Um Himmels willen“ – Neue Geschäftsideen und alte Intrigen

Insgesamt 13 neue Folgen umfasst die 18. Staffel der beliebten ARD-Serie, die ab 2019 ausgestrahlt werden. Die Drehorte befinden sich wie gewohnt in Landshut und Umgebung. In der neuen Staffel wollen Janina Hartwig als Schwester Hanna und ihre Oberin Theodora, gespielt von Nina Hoger, einen eigenen Klosterladen eröffnen. Doch inmitten der Vorbereitungen für dieses Vorhaben beschädigt ein Unwetter das Gebäude so stark, dass sich der Orden eine Reparatur gar nicht leisten kann. Oder ist doch Bürgermeister Wöller, gespielt von Fritz Wepper, dafür verantwortlich, dass die Kosten zu hoch angesetzt sind?

Wöller selbst versucht in der 18. Staffel alles daran zu setzen, eine Zusammenlegung der Gemeinde Kaltenthal mit der Nachbargemeinde Auingen zu vermeiden. Denn bei dieser Zusammenlegung wäre unklar, ob Wöller oder sein Konkurrent Hubert Ederer, gespielt von Jürgen Tonkel, neuer Bürgermeister der Einheitsgemeinde werden würde.

Ebenfalls wird die 18. Staffel von „Um Himmels willen“, wieder von zahlreichen Geschäftsideen Wöllers geprägt sein, darunter etwa eine Bunkeranlage für die Besserverdienenden, die dort eine Zuflucht vor den Folgen des Klimawandels finden könnten.

„Um Himmels willen“ – ARD-Erfolgsserie

Seit mittlerweile fast 16 Jahren, nämlich , ist die ARD-Erfolgsserie im Ersten zu sehen. Anfangs noch mit Jutta Speidel als Schwester Lotte, die nach der fünften Staffel aber eine Missionsstation in Nigeria übernimmt, hat auch der Wechsel der Hauptrolle der Serie nichts anhaben können.

Seit Start der Serie mit dabei sind auch Karin Gregorek als Schwester Felicitas Meier, Andrea Sihler als Schwester Hildegard und Horst Sachtleben als Bischof Rossbauer. Seit 2003 ist Emanuela von Frankenberg als Schwester Agnes Schwandt mit an Bord, ebenso wie Lars Weström als Polizist Anton Meier. Schwester Theodora, gespielt von Nina Hoger, kam erst 2014 zum Cast und ist damit das jüngste Crew-Mitglied mit wiederkehrender Rolle.

Quelle: ARD