Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/11/d485767101/htdocs/alltagsmagazin/wp-content/plugins/seo-wordpress/seo-rewritetitle-class.php on line 17
Goodwood Festival of Speed 2018 präsentiert seltene Autos | Alltagsmagazin.de

Goodwood Festival of Speed 2018 präsentiert seltene Autos

strong>Das diesjährige Goodwood Festival of Speed startet am 12. Juli 2018 und endet am 15. Juli 2018. Die Besucher erwartet mit einem weltbekannten Ford Mustang ein echt sehenswertes Objekt. Auch die neue Ford Bullitt-Version kann in dieser Zeit im britischen West Sussex bewundert werden.

Weltweit gibt es viele Fans, die einen der beiden Wagen der Marke Ford Mustang GT-Fastback im Original sehen möchten, die im 1968er Kino-Action-Film „Bullitt“ mit Steve McQueen und Robert Vaughn auftauchten. Beim Goodwood Festival of Speed 2018 wird das möglich sein.

Wieso ist Ford Mustang GT-Fastback in West Sussex dabei?

Die Fans des Actionstreifens haben über Jahrzehnte hinweg vergeblich nach dem Verbleib des Wagens gesucht, der durch den Auftritt im Film „Bullitt“ schnell einen Kultstatus erlangte. Dass es einen der beiden Ford Mustang GT-Fastback noch in einem guten Zustand gab, erfuhr die Ford Motor Company erst im Jahr 2017. Der Besitzer ist der Amerikaner Sean Kiernan, der das weltbekannte Fahrzeug im Jahr 2014 im Nachlass seines verstorbenen Vaters fand. Den ersten öffentlichen Auftritt hatte das Kultauto zu Jahresbeginn 2018 bei der North American International Auto Show. Beim Goodwood Festival of Speed im Juli 2018 wird der Wagen erstmals in Europa präsentiert. Er dürfte nicht nur viele Oldtimerfans anziehen, sondern auch zahlreiche Fans des Kinofilms anlocken, der in diesem Jahr das 50. Jubiläum seines Erscheinens feiern darf. Diesen Jahrestag nimmt Ford zum Anlass, um den neuen Ford BULLITT TM zu präsentieren, der anschließend als limitierte Serie auch von Kunden aus Europa bestellt werden kann.

Wissenswerte Fakten zum Goodwood Festival of Speed

Das Goodwood Festival of Speed, kurz FoS genannt, wurde im Jahr 1993 ins Leben gerufen. Es startet in Westhampnett. Initiatoren und Veranstalter ist Charles Henry Gordon-Lennox, seines Zeichens Earl of March and Kinrara. Damit setzte er die Tradition der privaten Bergrennen fort, die bereits im Jahr 1936 von seinem Großvater Frederick Gordon-Lennox, dem 9. Duke of Richmond gestartet worden war. Das Festival des Motorsports zieht jedes Jahr rund 180.000 Besucher aus aller Welt an. Wer noch daran teilnehmen möchte, sollte also ganz schnell die Quartiere und Eintrittskarten buchen. Während bei anderen Motorsportveranstaltungen die Fahrerlager für die Besucher tabu sind, haben die Gäste beim Goodwood Festival of Speed die Chance, mit den Fahrern, den Besitzern der Oldtimer sowie den Technikern persönlich zu sprechen. Sean Kiernan, der Eigentümer des ledendären Ford Mustang GT-Fastback ist ebenfalls persönlich in West Sussex anwesend.

Quelle: Ford-Werke GmbH