Alltagsmagazin.de

News und Tipps aus allen Lebensbereichen

Rückruf Hunde-Adventskalender von KiK

Heute habe ich mal einen Aufruf in eigener Sache: Hunde-Adventskalender sind ja sehr beliebt. Doch wer hier in erster Linie auf den Preis achtet, kann sein blaues Wunder erleben. Soeben habe ich erfahren, dass sich all meine Kumpels in Gefahr befinden, die einen Hunde-Adventskalender von KiK zu Hause haben. Der Adventskalender für 1,99 Euro, der nochmals auf 0,50 Euro reduziert wurde und die Nummer 8065200 trägt, ist nämlich gefährlich. Hundehalter, die diesen Adventskalender erworben haben, haben den Textil-Discounter darüber informiert, dass in den Hundeknochen aus dem Kalender Metallsplitter waren.

KiK nimmt Adventskalender für Hunde aus dem Verkauf

Wie das Unternehmen auf seiner Facebook-Seite mitteilte, hat man die Hunde-Adventskalender bereits aus dem Verkauf genommen. Hundehalter, die bereits einen solchen Kalender gekauft haben, sollten diesen sofort entsorgen und die Snacks nicht weiter verfüttern.

Alternativ können sie den Adventskalender auch bei KiK zurückgeben. Das Unternehmen verspricht, den Kaufpreis vollständig zu erstatten, auch bei bereits geöffneten Kalendern und ohne Kaufbeleg. Man kann wohl bisher nicht ausschließen, dass sich auch in anderen Hunde-Adventskalendern vereinzelt Metallsplitter in den Kauknochen finden. Also bitte, liebe Hundehalter, haben Sie einen solchen Kalender gekauft, geben Sie ihn zurück und kaufen Sie lieber einen schönen Hunde-Adventskalender, wenn er auch etwas teurer ist.

Quelle: Planethund