Alltagsmagazin.de

News und Tipps aus allen Lebensbereichen

News aus Hollywood: Was passiert bei den TV-Serien und Kinofilmen?

Video, movie, cinema concept. Retro camera, clapperboard and director chair. 3d

Die Coronakrise hat auch die Studios in Hollywood lahmgelegt. Nun geht es mit der Produktion neuer Kinofilme und TV-Serien wieder los.

Es ist, als hätte jemand mit den ersten Lockerungen der Corona-Lockdowns in den USA die Fluttore einer Talsperre geöffnet. Die Mitteilungen der Hollywood-Studios und führenden Senderketten über neue TV-Serien und Kinofilme überschlagen sich aktuell. Dabei bleibt es beim üblichen Bild. Bei den Fernsehproduktionen gibt es einen Mix aus Neulingen und Fortsetzungen sowie Ablegern bei Erfolgsserien. Auch ins Kino kehren einige „alte Bekannte“ mit Sequels zurück.

Was sind die neuesten Informationen zu den Krimiserien?

Wer sich auf den neuen Ableger von „NCIS“ mit dem Titel „NCIS: Hawaii“ freut, bekommt schon erste Informationen zur geplanten Besetzung. Eine der Hauptrollen wird Vanessa Lachey spielen. Sie startete ihre Karriere 2001 als Amanda Wexler in der Serie „Reich und schön“. Zuletzt wirkte sie beispielsweise bei „BH90210“ und „Call Me Kat“ mit. Der neue Ableger ersetzt bei CBS „NCIS: New Orleans“. Die Ursprungsserie „NCIS“ sowie der Ableger „NCIS: Los Angeles“ wurden von CBS jeweils um eine weitere Staffel verlängert.

Auch die Fans von „Law & Order“ dürfen sich auf einen neuen Ableger zur Hauptserie freuen. Die Bestätigung für den Auftrag zum Ableger mit dem Titel „Law & Order: For the Defense“ kam vor wenigen Tagen vom Sender NBC. Die Idee stammt wie beim Original von Dick Wolf. Er hat sich als ausführende Produzentin Carol Mendelsohn an die Seite geholt. Vielen Fans von Krimiserien dürfte dieser Name sehr bekannt vorkommen. Carol Mendelssohn war als ausführende Produzentin an zahlreichen Episoden der „CSI“-Reihen aus dem Hause Bruckheimer TV beteiligt. Bei „Law & Order: For the Defense“ steht die Arbeit amerikanischer Strafverteidiger im Vordergrund. Details zur Besetzung wurden noch nicht bekanntgegeben.

Fans von Krankenhausserien kommen auch voll auf ihre Kosten

ABC holt ebenfalls einen „alten Bekannten“ auf den Bildschirm zurück. Wie der Sender Anfang Mai 2021 bestätigte, wurde ein Auftrag für eine fünfte Staffel von „The Good Doctor“ erteilt. Als ausführende Produzenten sind unter anderem David Shore und Daniel Dae Kim (bekannt aus „Hawaii Five-O“) tätig. Hauptdarsteller ist auch in der fünften Staffel Freddie Highmore als Doktor Shaun Murphy. Wer Krankenhauserien liebt, darf sich außerdem auf eine weitere Staffel von „Grey’s Anatomy“ freuen. Auch das wurde von ABC inzwischen offiziell bestätigt.

Neue Kinofilme: Auch hier gibt es zahlreiche Fortsetzungen

Eine der Fortsetzungen gibt es bei der „Indiana Jones“-Reihe. Produzent Steven Spielberg hat eine der Hauptrollen in „Indiana Jones 5“ erwartungsgemäß wieder mit Harrison Ford besetzt. Wie inzwischen bekannt wurde, gehören zu den weiteren Hauptakteuren Mads Mikkelsen und Phoebe Waller-Bridge. „Indiana Jones 5“ gehört zu den Filmprojekten, die mehrfach verschoben wurden. Nach den aktuellen Plänen soll er nun im Sommer 2022 starten.

Von den Marvel-Studios kam die Bestätigung für einen vierten Teil zum Kinofilm „Captain America“. Das war angesichts der Einspielergebnisse der ersten drei Filme auch nicht anders zu erwarten. Der Umsatz stieg mit jedem Teil kontinuierlich an. Der Erstling aus dem Jahr 2011 spülte weltweit 370,6 Millionen Dollar in die Kassen. Die 2016er Ausgabe brachte weltweite Gesamteinnahmen von rund 1,15 Milliarden Dollar. Bei den Marvel-Studios ist der Plan aktuell besonders voll, denn Fortsetzungen soll es auch zu „Black Panther“ und „Captain Marvel“ sowie „Guardians oft he Galaxy“ geben.

Quelle: Deadline Hollywood, Holloywood Reporter, CBS, NBC, ABC