Ausflugsziele zu Himmelfahrt: Was ist im Schlösserland Sachsen los?

Am 30. Mai 2019 ist Himmelfahrt. Viele Familien nutzen diesen Tag für gemeinsame Ausflüge. Deshalb haben wir für Sie einen Blick auf den Veranstaltungskalender im Schlösserland Sachsen geworfen.

Fakt ist: Zu Himmelfahrt 2019 muss es nicht langweilig werden. Veranstaltungen gibt es für die verschiedensten Interessen. Die Auswahl ist riesig und bietet ein buntes Programm für die ganze Familie. Wir stellen einige nette Ausflugsziele in Sachsen vor.

Was ist zu Himmelfahrt in den Schlössern in Sachsen los?

Echte Männerträume erfüllt am 30. Mai 2019 die Stadtverwaltung Zschopau im Schloss Wildeck. Dort kommen vor allem die Motorradfans unter den Herren zum Zug. Dafür sorgt die Ausstellung „MotorradTRäume“. Natürlich gibt es auch Geselligkeit, denn rund um das Schloss Wildeck gibt es Live-Musik und auch für reichlich Nachschub mit Bier und Snacks ist gesorgt. Das Schloss Wildeck befindet sich in Zschopau im Südosten von Chemnitz. Wer mit dem Auto anreisen möchte, sollte sein Fahrzeug auf den Parkplätzen in der Bahnhofstraße oder „An den Anlagen“ abstellen. Die Parkplätze direkt am Schloss sind durch Straßenbaumaßnahmen seit Ende März nur eingeschränkt nutzbar.

Freien Eintritt gibt es zum Herrentag im Kloster Nimbschen. Auch dort treten Liveacts auf. Für die Versorgung sind einige Grillmeister zuständig. Das Event startet um 10:00 Uhr, endet planmäßig m 18:00 Uhr und ist auch als Ausflug für die ganze Familie geeignet. Das Kloster Nimbschen ist nur vier Kilometer von Grimma entfernt. Die Wetterprognosen sehen gut aus, sie bieten sich für den Anmarsch zu Fuß oder die Anreise mit dem Fahrrad förmlich an. Die Spuren der Flutschäden wurden inzwischen weitgehend beseitigt. Wer sich für das Kloster Nimbschen entscheidet, kann zu Himmelfahrt auch der „Kulturscheune“ einen Besuch abstatten.

Welche Ausflüge bieten sich zum Herrentag für Mütter und Kinder an?

Wollen die Herren unter sich feiern, stehen auch gute Events für die Kids und Mütter zur Auswahl. Eine nette Alternative wäre die die Kostümführung für Kinder von sechs bis zehn Jahren im Schloss Moritzburg. Die Kostüme werden von den Veranstaltern gestellt. Die Kostümführungen finden an Himmelfahrt zwischen 11:00 Uhr und 13:00 Uhr statt. Als Eintritt müssen die Teilnehmer 6,50 Euro für die Kinder und 8,00 Euro für die Erwachsenen einplanen. Bitte beachten Sie, dass die Veranstalter dafür eine Voranmeldung fordern. Das ist allein schon für die Bereitstellung einer ausreichenden Anzahl von Kostümen notwendig. Eine Sonderführung für die ganze Familie gibt es zu Himmelfahrt außerdem im Schloss Lichtenwalde. Sie startet um 15:00 Uhr. Die Teilnahme kostet 5,00 Euro für Erwachsene und 4,00 Euro für die Kids.

Wer sich zu Himmelfahrt ohne Kinder einen musikalischen Leckerbissen gönnen möchte, ist im Dresdener Palais ein gern gesehener Gast. Auch hier werden Ticketvorbestellungen von den Veranstaltern erbeten. Die Stargäste des Tages sind die Mitglieder des Dresdner Festspielorchesters unter der Leitung des Dirigenten Stéphane Denéve. Durch die Veranstaltung führt als Moderator der Violoncellist Jan Vogler. Da die Parkplätze rund um das Dresdener Palais immer recht voll sind, ist eine Anreise mit dem ÖPNV ratsam. Zum Palais fahren acht Straßenbahnlinien und vier Buslinien.

Quelle: Schlösserland Sachsen