Amazon Prime verlängert Lizenzvertrag mit Epix

Die Nutzer der Streaming-Plattform Amazon Prime dürfen sich freuen: Dem Unternehmen ist es gelungen, den bestehenden Lizenzvertrag mit Epix um mehrere Jahre zu verlängern. Der Deal beinhaltet, dass sämtliche im Portfolio von Epix befindlichen Filme spätestens neunzig Tage nach der Veröffentlichung bei Epix selbst auch bei Amazon Kindle angeboten werden dürfen. Damit hat sich Amazon für die hauseigene Streaming-Plattform beim Deal mit Epix die gleichen Konditionen wie Netflix gesichert. Epix bietet die Filme in der Regel etwa acht bis zehn Monate nach den Premieren in den Kinos an.

Welche Pluspunkte bietet der Epix-Deal für Amazon Prime?

Das im Oktober 2009 entstandene Netzwerk Epix bietet die Filme sowohl im Standardformat SDTV als auch in hoher Auflösung als HDTV an. In den USA galt Epix bereist zwei Jahre nach dem Start mit rund 9,5 Millionen angemeldeten Nutzern zu den bedeutendsten Streaming-Netzwerken. Die Inhalte werden dort auch über vier verschiedene Satelliten von Dish Network zugänglich gemacht. Der Vorteil für Amazon Prime besteht darin, dass Epix mit Lionsgate, MGM und Paramount gleich drei der großen Studios in Hollywood als feste Partner hat. Die drei Studios sind auch die Gründer und aktuellen Besitzer der Holding Epix. Schon im Sommer 2010 umfasste das Portfolio von Epix rund 3.000 Filme. Inzwischen hat sich die Holding auch die Streaming-Rechte an den Werken der Marvel Studios sowie einer umfangreichen Palette an Filmen der Disney Company gesichert.

Der Deal umfasst auch die Aufnahme von Epix-Eigenproduktionen

Freunde von Comedy-Serien und Serien anderer Genres kommen im Portfolio von Epix ebenfalls voll auf ihre Kosten. Um aus den Eigenproduktionen das Beste herauszuholen, haben sich die Betreiber der Streaming-Plattform extra mit Laverne McKinnon einen Experten an die Seite geholt, der vorher für CBS tätig war. Brad Beale, der Portfolio-Manager von Amazon Prime, zeigte sich sehr erfreut über den Deal. Er betonte in seinem Statement, dass gerade die Filme und Serien von Epix auf der Amazon-Plattform bei den Nutzern sehr beliebt sind. Der Epix-Chef Mark Greenberg sieht in der Vertragsverlängerung eine Wertschätzung der von Epix bereitgehaltenen Angebote, zu denen beispielsweise auch die „Rocky“-Filme, die „James Bond“-Reihe sowie die Serie „Star Trek“ gehören.

Quelle: Variety