Alltagsmagazin.de

News und Tipps aus allen Lebensbereichen

20. MTV Awards: Ariana Grande ist Siegerin des Abends

Gestern Abend wurden die MTV Awards bereits zum 20. Mal verliehen und die große Siegerin des Abends ist Ariana Grande. Die 21-jährige Sängerin wurde als beste Künstlerin in Glasgow ausgezeichnet. Außerdem erhielt sie den begehrten MTV Award auch für ihren Hit „Problem“ als besten Song. Die Sängerin aus Florida eröffnete den Abend denn auch mit einem fulminanten Auftritt in einem silbernen, futuristisch anmutenden Kleid. Hinter der Bühne freute sie sich und meinte, sie sei nicht nur sehr glücklich, sondern auch sehr dankbar.

Der Preis für den besten Künstler ging an Teenie-Schwarm Justin Bieber. Mit seinen 20 Jahren hat er damit als einer der jüngsten Stars des Abends abgeräumt. Aber auch die britische Band One Direction sahnte ab. Gleich in drei Kategorien erhielt sie den begehrten Preis. Die Jungs rund um Harry Styles erhielten den MTV Award für den besten Popsong, den besten Live-Auftritt und die größte Fan-Unterstützung.

Katy Perry geht bei MTV Awards nicht leer aus

Den MTV Award für den besten Look erhielt dagegen die US-Sängerin Katy Perry. Die 30-Jährige erhielt ebenfalls eine Auszeichnung für das beste Video, wobei der Hit „Dark House“ geehrt wurde. Der Preis für die beste Hip-Hop-Künstlerin ging an US-Rapperin Nicki Minaj. Die 31-Jährige moderierte die Veranstaltung zudem.

Außerdem ging der „Global Icon Award“ an Alt-Rocker Ozzy Osbourne. Zusätzlich sorgten die Einlagen von Enrique Iglesias, der schwangeren Alicia Keys und U2 auf der Bühne für ordentlich Stimmung. Doch es gab noch mehr zu sehen.

So sorgte der 62-jährige David Hasselhoff für Aufsehen, der im Schottenrock an der Seite seiner 27 Jahre jüngeren Freundin bei der Veranstaltung auftrat. Hayley Roberts und David Hasselhoff zeigten sich auf der Party frisch verliebt. Allerdings verlief die gesamte Veranstaltung im Gegensatz zu den letzten Jahren eher ruhig und unspektakulär ab. Es dürfte aber auch kaum schlimmer werden als 2013, wo sich Miley Cyrus mitten auf der Bühne einen Joint anzündete.