Welche Ergebnisse gab es bei den Paralympics am 13. September?

Am 13. September 2016 fanden bei den Paralympics in Rio de Janeiro im Sambódromo die Einzelwettbewerbe der Herren im Bogenschießen statt. Sie endeten mit einer Goldmedaille und einer Bronzemedaille für die Athleten aus dem Iran und einer Silbermedaille für die Schützen aus Thailand.

Wesentlich umfangreicher war die Menge der absolvierten Wettbewerbe der olympischen Mehrkämpfer. Hier gibt es folgende Resultate zu berichten:

Werfen der Herren F32-Finale:
Gold – Maciej Sochal (Polen)
Silber – Athanasios Konstantinidis (Griechenland)
Bronze – Stephen Miller (Großbritannien)

400-Meter-Lauf Damen T37-Finale:
Gold – Georgina Hermitage (Großbritannien)
Silber – Xiaoyan Wen (China)
Bronze – Neda Bahi (Tunesien)

400-Meter-Lauf Herren T52-Finale:
Gold – Raymond Martin (USA)
Silber – Tomoki Sato (Japan)
Gold – Gianfranco Ianotta (USA)

100-Meter-Lauf Herren T51-Finale:
Gold – Peter Genyn (Belgien)
Silber – Mohamed Berryhal (Algerien)
Bronze – Edgar Cesareo Navarro Sanchez (Mexiko)

100-Meter-Lauf Herren T38-Finale:
Gold – Jianwen Hu (China)
Silber – Evan O’Hanlon (Australien)
Bronze – Edson Pinheiro (Brasilien)

200-Meter-Lauf Damen T36-Finale:
Gold – Yiting Shi (China)
Silber – Min Jae Jeon (Korea)
Bronze – Claudia Nicoleitzik (Deutschland)

Weitsprung Herren T37-Finale:
Gold – Guangxu Shang (China)
Silber – Mateus Evangelista Cardoso (Brasilien)
Bronze – Haider Ali (Pakistan)

1.500-Meter-Lauf Herren T20-Finale:
Gold – Michael Brannigan (USA)
Silber – Daniel Pek (Polen)
Bronze – Peyman Nasiri Bazanjani (Iran)

Speerwerfen Damen F46-Finale:
Gold – Hollie Arnold (Großbritannien)
Silber – Holly Robinson (Neuseeland)
Bronze – Katarzyna Piekart (Polen)

4×100-Meter Staffellauf Herren T11-13-Finale:
Gold – Brasilien
Silber – China
Bronze – Usbekistan

Speerwerfen Damen F54-Finale:
Gold – Flora Ugwunnwa (Nigeria)
Silber – Hania Aidi (Tunesien)
Bronze – Ntombizanele Situ (Südafrika)

400-Meter-Lauf Damen T20-Finale:
Gold – Breanna Clark (USA)
Silber – Natalia Iezlovetska (Ukraine)
Bronze – Barbara Niewiedzial (Polen)

Speerwerfen Herren F46-Finale:
Gold – Devendra (Indien)
Silber – Chunliang Guo (China)
Bronze -Dinesh Priyantha Herath Mudiyanselage (Sri Lanka)

1.500-Meter-Lauf Herren T11-Finale:
Gold – Samwell Mushai Kimani (Kenia)
Silber – Odair Santos (Brasilien)
Bronze – Semih Deniz (Türkei)

Kugelstoßen Damen F37-Finale:
Gold – Franziska Liebhardt (Deutschland)
Silber – Na Mi (China)
Bronze – Eva Berna (Tschechien)

1.500-Meter-Lauf Damen T54-Finale:
Gold – Tatyana McFadden (USA)
Silber – Amanda McGrory (USA)
Bronze – Chelsea McClammer (USA)

1.500-Meter-Lauf Herren T54-Finale:
Gold – Prawat Wahoram (Thailand)
Silber – Marcel Hug (Schweiz)
Bronze – Saichon Konjen (Thailand)

Weitsprung Damen T12-Finale:
Gold – Oksana Zubkovska (Ukraine)
Silber – Elena Chebanu (Aserbaidschan)
Bronze – Lynda Hamri (Algerien)

200-Meter-Lauf Damen T11-Finale:
Gold – Libby Clegg (Großbritannien)
Silber – Cuiping Liu (China)
Bronze – Guohua Zhou (China)

Welche Medaillen gab es am 13. September 2016 beim Reiten?

Am Dienstag fand bei den Paralympics in Rio de Janeiro der Einzelwettbewerb beim Grade III statt. Er brachte eine Goldmedaille für die Norwegerin Ann Cathrin Lubbe, eine Silbermedaille für die Dänin Susanne Sunesen und eine Brozemedaille für die Schweizerin Louise Etzner Jacobsson.

Auch die Gewichtheber durften noch einmal um Medaillen kämpfen. Bei den Herren in der Gewichtsklasse bis 88 Kilogramm räumte Mohammed Khalaf aus den Vereinigten Arabischen Emiraten die Goldmedaille ab. Silber ging an den Brasilianer Evanio da Silva. Sodnompiljee Enkhbayar holte eine Bronzemedaille für die Mongolei. Bei den Damen in der Gewichtsklasse bis 86 Kilogramm wurde die Goldmedaille an Randa Mahmoud (Ägypten), die Silbermedaille an Tharwah Alhajaj (Jordanien) und die Bronzemedaille an Catalina Diaz Vilchis (Mexiko) verliehen. Der Medaillenkampf beim Gewichtheben der Herren bis 97 Kilogramm wurde auf einen späteren Termin verschoben.

Bei den Sportschützen gab es am 13. September 2016 den vorletzten Wettkampftag bei den Paralympics in Rio de Janeiro. Beim R8-Finale der Damen im Gewehrschießen über eine Distanz von 50 Metern ging die Goldmedaille an die Chinesin Cuiping Zhang. Die Silbermedaille holte die Slowakin Veronika Vadovicova und bei der Koreanerin Yunri Lee reichte die Leistung für eine Bronzemedaille. Das SH2-Finale im gemischten Wettkampf beim Luftgewehrschießen über 10 Meter gewann Vasyl Kovalchuk (Ukraine). Silber ging an Geunsoo Kim (Korea) und Bronze an McKenna Dahl (USA).

Welche Resultate gab es am 13. September 2016 beim Schwimmen?

Die Schwimmer mussten am Dienstag bei den Paralympics in Rio de Janeiro noch einmal sehr viele Wettbewerbe bestreiten, weswegen wir uns hier bei der Wiedergabe der Ergebnisse auf eine tabellarische Übersicht beschränken.

400 Meter Freistil Herren S6-Finale:
Gold – Francesco Bocciardo (Italien)
Silber – Thijs van Hofweegen (Niederlande)
Bronze – Lorenzo Perez Escalona (Kuba)

400 Meter Freistil Damen S6-Finale:
Gold – Yelizaveta Mereshko (Ukraine)
Silber – Lingling Song (China)
Bronze – Eleanor Simmonds (Großbritannien)

200 Meter Lagen Herren SM7-Finale:
Gold – Ievgenii Bogodaiko (Ukraine)
Silber – Rudy Garcia-Tolson (USA)
Bronze – Matthew Levy (Australien)

200 Meter Lagen Damen SM7-Finale:
Gold – Nikita Howarth (Neuseeland)
Silber – Tess Routliffe (Kanada)
Bronze – Cortney Jordan (USA)

100 Meter Freistil Herren S10-Finale:
Gold – Maksym Krypak (Ukraine)
Silber – Andre Brasil (Brasilien)
Bronze – Phelipe Rodrigues (Brasilien)

100 Meter Freistil Damen S10-Finale:
Gold – Aurelie Rivard (Kanada)
Silber – Sophie Pascoe (Neuseeland)
Bronze – Elodie Lorandi (Frankreich)

100 Meter Brustschwimmen Herren SB11-Finale:
Gold – Bozun Yang (China)
Silber – Tharon Drake (USA)
Bronze – Keiichi Kimura (Japan)

100 Meter Brustschwimmen Damen SB11-Finale:
Gold – Xiaotong Zhang (China)
Silber – Liesette Bruinsma (Niederlande)
Bronze – Maja Reichard (Schweden)

100 Meter Brustschwimmen Herren SB12-Finale:
Gold – Uladzimir Izotau (Bulgarien)
Silber – Dzmitry Salei (Aserbaidschan)
Bronze – Maksym Veraksa (Ukraine)

100 Meter Rückenschwimmen Herren S8-Finale:
Gold – Cong Zhou (China)
Silber – Oliver Hynd (Großbritannien)
Bronze – Robert Griswold (USA)

100 Meter Rückenschwimmen Damen S8-Finale:
Gold – Stephanie Millward (Großbritannien)
Silber – Maddison Elliott (Australien)
Bronze – Jessica Long (USA)

50 Meter Freistil Herren S9-Finale:
Gold – Matthew Wylie (Großbritannien)
Silber – Timothy Disken (Australien)
Bronze – Takuro Yamada (Japan)

50 Meter Freistil Damen S9-Finale:
Gold – Michelle Konkoly (USA)
Silber – Ellie Cole (Australien)
Bronze – Jiexin Wang (China)

50 Meter Freistil Herren S3-Finale:
Gold – Wenpan Huang (China)
Silber – Dmytro Vynohradets (Ukraine)
Bronze – Hanhua Li (China)

200 Freistil Herren S4-Finale:
Gold – Seong Jo Gi (Korea)
Silber – Michael Schoemaker (Niederlande)
Bronze – Zhipeng Jin (China)

Welche Resultate gab es bei den Rollis und beim Tischtennis?

Beim CI6-Einzel-Wettbewerb der Damen im Tischtennis gelang der Kroatin Sandra Paovic der Angriff auf die Goldmedaille. Ihr unterlag die Deutsche Steffi Grebe. Über die Bronzemedaille durfte sich Maryna Lytovchenko (Ukraine) freuen. Beim Class8-Match der Herren räumte Shuai Zhao aus China die Goldmedaille ab. Der Ungar Andras Csonka schaffte Silber und der Pole Piotr Grudzien Bronze. Bei den Einzelmatches der Herren in der Class1 holte der Brite Rob Davies die Goldmedaille. Young Dae Joo aus Korea erhielt die Silbermedaille und Kiwon Nam aus Korea erspielte eine Bronzemedaille.

Den Einzelwettbewerb Class 1 der Herren im Tischtennis konnte der Brite Rob Davis für sich entscheiden. Auf dem Silberrang landete Dae Joo Young (Korea) und auf dem Bronzerang Kiwon Nam(Korea). Hier die weiteren Resultate im Tischtennis als Kurzüberblick:

Damen-Einzel CI7-Finale:
Gold – Kelly van Zon (Niederlande
Silber – Kubra Korkut (Türkei)
Bronze – Seong-Ok Kim (Korea)

Herren-Einzel Class 2-Finale:
Gold – Fabien Lamirault (Frankreich)
Silber – Rafal Czuper (Polen)
Bronze – Jiri Suchanek (Tschechien)

Damen-Einzel CI9-Finale:
Gold – Meng Liu (China)
Silber – Lina Lei (China)
Bronze – Karolina Pek (Polen)

Herren-Einzel Class 4-Finale:
Gold – Abdullah Ozturk (Türkei)
Silber – Xingyuan Guo (China)
Bronze – Maxime Thomas (Frankreich)

Damen-Einzel CI10-Finale:
Gold – Natalia Partyka (Polen)
Silber – Qian Yang (China)
Bronze – Bruna Costa Alexandre (Brasilien)

Folgende Medaillen wurden beim Rollstuhlfechten verteilt:

Ind Èpee Herren Kategorie A:
Gold – Gang Sun (China)
Silber – Piers Gilliver (Großbritannien)
Bronze – Jianquan Tian (China)

Ind Èpee Herren Kategorie B:
Gold – Andrei Pranevich (Weißrussland)
Silber – Ammar Ali (Irak)
Bronze – Oleg Naumenko (Ukraine)

Ind Èpee Damen Kategorie A:
Gold – Xufeng Zou (China)
Silber – Jing Bian (China)
Bronze – Yevheniia Breus (Ukraine)

Ind Èpee Damen Kategorie B:
Gold – Jingjing Zhou (China)
Silber – Sayunee Jana (Thailand)
Bronze – Yui Chong Chan (Hongkong)

Und – last but not least – die Resultate, die am 13. September 2016 in Rio de Janeiro beim Rollstuhltennis erzielt wurden. In der Quad Doubles unterlagen im Goldmedaillenmatch die Amerikaner Nick Talor und David Wagner den Australiern Heath Davidson und Dylan Alcott. Bronze holten die Briten Jamie Burdekin und Andy Lapthorne. Das Bronzemedaillenmatch beim Doppel der Damen im Rollstuhltennis endete mit einem Sieg der Britinnen Lucy Shuker und Jordanne Whiley.

Quelle: rio2016.com