Alltagsmagazin.de

News und Tipps aus allen Lebensbereichen

NBC-Mitarbeiter sind negative Vorbilder beim Umgang mit Ebola

Während überall die Sicherheitsmaßnahmen zur Eindämmung der weiteren Ausbreitung von Ebola immer weiter verschärft werden, gehen Prominente damit teilweise sehr leichtsinnig um. Dabei sollten gerade sie positive Vorbilder sein. Das kann man von der NBC-Reporterin Nancy Snyderman und ihrer Crew leider nicht behaupten, denn jetzt wurde bekannt, dass sie ihre Quarantäne-Auflagen verletzt haben. Die Quarantäne wurde vom Gesundheitsministerium von New Jersey bis zum 22. Oktober 2014 verhängt.

Wie kam Nancy Snyderman mit Ebola in Kontakt?

Nancy Snyderman ist unter den Mitarbeitern des Fernsehsenders NBC der Fachmann für medizinische Themen. Sie besitzt einen Universitätsabschluss in Mikrobiologie und ist darüber hinaus auch Doktor der Medizin. Auch ihre Eltern waren Mediziner. Nancy Snyderman hat als Ärztin an den Universitäten in Pittsburgh und Arkansas gearbeitet. Sie sollte deshalb sehr genau wissen, welches gewaltige Risiko von Ebola ausgeht. Nancy Snyderman war mit ihrer Crew in den westafrikanischen Krisengebieten unterwegs, um über Ebola zu berichten. Nach der Rückkehr wurde einer ihrer Kameramänner positiv auf Ebola getestet und die gesamte Crew erhielt als Vorsichtsmaßnahme Quarantäneauflagen, nach denen sie ihre Wohnungen und Häuser nicht verlassen sollten.

Warum geriet Nancy Snyderman jetzt massiv in die Kritik?

An dieser Stelle kann man nur empört und ungläubig den Kopf schütteln. Obwohl die Medizinerin das bei Ebola bestehende Risiko kennen sollte, hielt sich ihre Crew nicht an die 21-tägige Quarantäne. Besonders bedenklich ist, dass Nancy Snyderman selbst und Mitglieder ihrer Crew sogar so leichtsinnig waren, sich am 9. Oktober 2014 nach Angaben von Planet Princeton und TMZ in einem Grill-Restaurant zu treffen. Falls sie Überträger von Ebola sein sollten, lässt sich hier nicht einmal von Kriminalisten nachvollziehen, mit wem sie Kontakt hatten. Besonders beachtenswert ist dabei, dass Nancy Snyderman durch ihre Tätigkeit für NBC als fachkundige Autorität für Gesundheitsfragen gilt.

Wie reagierte Nancy Snyderman auf die öffentliche Kritik?

In ihrem Statement gibt Nancy Snyderman offen zu, dass bei ihrem Kameramann Ashoka Mukpo Ebola ausgebrochen ist. Er sei aber bereits auf dem Wege der Besserung. Der Rest der Crew bliebe gesund und hätte keinerlei Symptome. Dabei verwies Snyderman explizit darauf, dass weder sie noch einer ihrer Mitarbeiter Fieber hätte. Vor allem diese Aussage ist sehr bedenklich, denn als auf Medizin spezialisierte Chefreporterin eines der größten Nachrichtensender der Welt sollte sie die neuesten Studien der WHO kennen. Und die sagen aus, dass nur vier von fünf mit Ebola Infizierten überhaupt Fieber entwickeln.

Wie reagierten andere VIPs auf das Verhalten von Nancy Snyderman?

Dementsprechend fielen auch die Kommentare in der Öffentlichkeit aus. Rosie O’Donnell bezeichnete das Statement von Nancy Snyderman wörtlich als „beschissene Aussage“. Rosie Perez bringt es noch deutlicher auf den Punkt. Als Figur des öffentlichen Lebens hat man Vorbild zu sein. Dann darf es nicht passieren, dass mit Fehlverhalten die in der breiten Bevölkerung ohnehin vorhandene Angst vor Ebola durch solche Aktionen noch zusätzlich geschürt wird. Eine ähnliche Aussage traf auch Nicole Wallace, die als Schauspielerin in der von ABC produzierten Serie „The View“ aktiv ist.