40 Jahre Pferdemesse eurocheval in Offenburg mit Ute Holm

Die Fachmesse eurocheval, die sich an Pferdefreunde und Pferdezüchter gleichermaßen richtet, darf bei der Eröffnung am 20. Juli 2016 ihr 40-jähriges Bestehen feiern. Seit dem Jahr 1976 wird sie im Zwei-Jahres-Rhythmus jeweils in den Jahren mit einer geraden Jahreszahl ausgerichtet. Sie ist die größte Pferdemesse in Süddeutschland und lockt jeweils zwischen 50.000 und 60.000 Besucher an. Für das Jahr 2016 haben sich weit mehr als 400 Aussteller angekündigt, die insgesamt rund 500 Pferde der unterschiedlichsten Rassen präsentieren werden. Damit wurde bei der Ausstellerzahl im Vergleich zur vorhergehenden Fachmesse ein Wachstum von 6,5 Prozent erzielt. Jeder fünfte Aussteller kommt bei der Jubiläumsmesse aus dem Ausland.

Was hat die eurocheval 2016 noch zu bieten?

Wer die eurocheval in der Zeit vom 20. bis 24. Juli 2016 besucht, der kann sich im Freigelände West nicht nur wie im „Wilden Westen“ fühlen, sondern hat auch die Chance, ein persönliches Gespräch mit Ute Holm zu führen. Sie gilt als eine der deutschen Spezialisten im Western Reiten und bietet auf einer eigenen Ranch und auf den Höfen der Kunden auch Kurse dazu an. Ute Holm verfügt mittlerweile über mehr als drei Jahrzehnte Erfahrung in den Disziplinen Working Cowhorse, Western Reiten, Ranchorse Versatility und Cutting sowie Working Equitation. Ihre Kurse sind in ganz Europa begehrt und einige Reitprofis wissen die fachkundige Betreuung durch Ute Holm ebenfalls zu schätzen. Sie ist selbst Pferdezüchterin und bietet die Dienste eines Deckhengstes der Rasse Quarter Horse mit dem Namen Docs Gun an. Der Deckhengst stammt aus den USA und wurde dort von Clint Haverty trainiert.

Tickets am besten im Vorverkauf bestellen!

Im Vorverkauf kosten die Tickets für Erwachsene 15 Euro und für Kinder bis 15 Jahre 6 Euro. Wer seine Tickets für die eurocheval direkt vor Ort an den Tageskassen kauft, legt als Erwachsener 3 Euro und als Kind einen Euro drauf. Die Besucher der eurocheval 2016 werden täglich in der Zeit von 10.00 bis 18.30 Uhr empfangen und können sich vor Ort selbst im Western Reiten ausprobieren. Die Veranstalter erweisen sich insgesamt als tierfreundlich und erlauben das Mitbringen angeleinter Hunde auf das Gelände der Fachmesse für den Pferdesport. Ein echtes Highlight gibt es am 22. Juli 2016. Dann findet ab 20.45 Uhr der beliebte Fackelritt durch die Innenstadt von Offenburg statt, der am Rathaus endet.

Quelle: eurocheval.de, uteholm.de