Alltagsmagazin.de

News und Tipps aus allen Lebensbereichen

Schon wieder heftiges Erdbeben in Japan

Kaum drei Jahre ist es her, als das große Erdbeben in Japan, dem ein Tsunami folgte, 19.000 Menschen das Leben kostete und zu den bis heute viel diskutierten Kernschmelzen in gleich drei Reaktoren des Atomkraftwerks in Fukushima führte, da gibt es erneut ein heftiges Beben.

In den frühen Morgenstunden des Montags (Ortszeit) ereignet sich das Beben mit einer Stärke von 6,0, wie die japanischen Behörden mitteilten. Laut deren Aussagen gab es zwar eine Reihe von Verletzten, von größeren Schäden war bisher jedoch nicht die Rede. Anfangs hatte man die Erdbebenstärke sogar noch mit 6,2 angegeben. Ein Tsunami, der dem Beben folgen könnte, wird derzeit nicht erwartet. Was man aber weiß: Das Beben soll sich in einer Tiefe von 160 Kilometern südlich von Tokio gebildet haben. Erschüttert wurden neben der japanischen Hauptstadt aber auch große Teile des Landes.

Laut der Atomaufsichtsbehörde sei dieses Mal auch nicht mit Schäden an den Atomkraftwerken zu rechnen. Bisher seien jedenfalls keine Unregelmäßigkeiten festgestellt worden.