Welche Lebensmittelwarnungen sind derzeit aktiv?

Bei Lebensmittelherstellern kann es genau wie in jedem anderen Unternehmen zu kleinen Pannen kommen. Sie sind verpflichtet, sofort mit einer Lebensmittelwarnung zu reagieren.

Es gibt einige Lebensmittelwarnungen, die auch über die Weihnachtsfeiertage eine Rolle spielen dürften. Wir für Sie einen Blick auf die aktuellen Informationen geworfen, damit Sie sich zu Weihnachten nicht mit gesundheitlichen Problemen durch solche Pannen bei der Produktion von Lebensmitteln beschäftigen müssen.

Vorsicht bei Schokoladenbuchstaben von HENA

Bereits Ende November 2018 musste die HENA GmbH & Co. KG einige ihrer Schokoladenbuchstaben in der 160-Gramm-Packung zurückrufen. Betroffen waren die Buchstaben B, M, N, R und S. Inzwischen gibt es Hinweise darauf, dass auch in allen anderen Schokoladenbuchstaben von HEMA Fremdkörper enthalten sein können. Die dazu herausgegebene Lebensmittelwarnung gilt ausschließlich für die Packungen mit 160 Gramm. Sie tragen die Artikelnummern 10035000 bis 10035019. Bei allen anderen Gewichtsklassen können gefahrlos verwendet und verzehrt werden. Das Unternehmen produziert diese Schokoladenbuchstaben nicht selbst und verweist in seinem Statement zur Lebensmittelwarnung darauf, dass die Ursachensuche bei den Lieferanten bereits auf Hochtouren läuft.

Welche weiteren Lebensmittelwarnungen sind aktuell wichtig?

Haben Sie sich bei der Drogeriekette dm Bio-Langkorn-Reis Natur gekauft? – Dann sollten Sie einen genaueren Blick auf die Packung werfen. In den 1000-Gramm-Packungen mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 26.20.2019 und 23.11.2019 wurden erhöhte Werte beim Inhaltsstoff Aflatoxin festgestellt. Dieser Stoff verursacht bei der wiederholten Aufnahme gesundheitliche Probleme. Die Drogeriekette dm hat sich aufgrund der Packungsgröße zu einer besonderen Maßnahme entschlossen. Bei den betroffenen Packungen mit Bio-Langkorn-Reis Natur wird auch in angebrochenem Zustand der volle Kaufpreis erstattet.

Kunden, die in Bayern das Produkt Ground Almond von der P & B Foods Limited in Großbritannien gekauft haben, sollten prüfen, ob ihre Packung die Chargennummer 2G1181018 enthält. Dabei handelt es sich um 1000-Gramm-Packungen mit dem Haltbarkeitsdatum April 2020. Menschen, die allergisch auf Erdnüsse reagieren, sollten das Produkt nicht verzehren. Für alle anderen Konsumenten ist es völlig ungefährlich, denn die Lebensmittelwarnung bezieht sich ausschließlich auf einen Deklarationsfehler. Dort sind Erdnüsse enthalten, die in der Liste der Inhaltsstoffe nicht aufgeführt werden.

Quelle: Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit