Alltagsmagazin.de

News und Tipps aus allen Lebensbereichen

News aus Hollywood: Kommt „Pirates of the Caribbean 6“ doch mit Johnny Depp?

Downtown Los Angeles skyline with snow capped mountains behind at twilight

Die aktuellen News aus Hollywood machen den Fans von Johnny Depp Hoffnungen, dass sich sein Kampf um eine Rehabilitation seines Images gelohnt hat.

Nachdem Amber Heard den Schauspieler massiv der häuslichen Gewalt beschuldigt hatte, wurde Johnny Depp zur sprichwörtlichen „heißen Kartoffel“ in Hollywood. Viele Filmemacher und Studios distanzierten sich von ihm. Die Beschuldigungen kosteten ihn beispielsweise seine Rolle als Gellert Grindelwald im dritten Teil der Filmreihe „Fantastische Tierwesen“. Dort wurde er von Mads Nikkelsen abgelöst. Das von ihm und seinen Anwälten weitgehend gewonnene Verleumdungsverfahren gegen seine Ex-Frau Amber Heard scheint die Lage nun zu ändern, auch wenn er noch lange nicht endgültig abgeschlossen ist.

Kommt Johnny Depp für den 6. Teil der „Pirates“ als Jack Sparrow zurück?

Aus dem Hause Disney sollen Medienberichten zufolge Hinweise durchgesickert sein, dass der Konzern zusammen mit Jerry Bruckheimer als Produzenten bereits feste Pläne für einen 6. Teil der Reihe „Pirates of the Caribbean“ mit Johnny Depp in der Hauptrolle des Jack Sparrow hat. Danach sollen die Dreharbeiten schon in wenigen Wochen in Großbritannien beginnen. Das ist einem Bericht in der Zeitung „The Sun“ zu entnehmen. Von anderen Redaktionen gab es sofort Dementis. Allerdings sprechen die Fakten dafür, dass die Redaktion von „The Sun“ richtig liegen könnte. Produzent Jerry Bruckheimer hatte eine Rückkehr von Johnny Depp bereits im Sommer schon nicht mehr ausgeschlossen. Zudem hatte Margot Robbie, die als neue Hauptfigur der Filmreihe angekündigt war, erst vor wenigen Tagen offiziell bestätigt, dass sie am nächsten „Pirates of the Caribbean“-Film nicht beteiligt sein wird. Ein üblicherweise gut informiertes Branchenmagazin sprach erst vor wenigen Tagen zudem wörtlich von einem „Comeback-Flug“ von Johnny Depp und die Rolle des Jack Sparrow gehört zu seinen bedeutendsten und erfolgreichsten Rollen.

Könnte der Führungswechsel bei Disney eine Rolle spielen?

Außerdem stellt sich die Frage, ob die mögliche Rückkehr von Johnny Depp als Jack Sparrow eventuell mit dem Führungswechsel bei Disney zusammenhängt. Am Wochenende war Bob Chapek von Bob Iger abgelöst worden. Alle fünf bisher erschienen Pirates-Filme entstanden zu der Zeit, in der Bob Iger vorher bereits der Geschäftsführer gewesen war. Er steht nun unter dem Druck, das Unternehmen aus den roten Zahlen zu holen. Dabei könnte ein sechster Teil der „Pirates of the Caribbean“ mit Johnny Depp einen wichtigen Beitrag leisten, denn alle bisherigen Filme der Reihe haben Disney einen satten Gewinn eingebracht. Zudem gab es bereits seit einiger Zeit nicht bestrittene Gerüchte, dass Disney zusammen mit Bruckheimer Films an zwei verschiedenen Drehbüchern gearbeitet hat.

Quelle: The Sun, Deadline