„Sommerhaus der Stars“ öffnet im Juli

Schon in den letzten zwei Jahren hat RTL seine Trash-Fans mit dem „Sommerhaus der Stars“ beglückt und auch 2018 wird es am 09. Juli seine Pforten öffnen. Die dritte Staffel der Realityshow wird aber nicht mehr am Mittwochabend, sondern montags um 20:15 Uhr gezeigt.

Worum geht es im „Sommerhaus der Stars“?

Insgesamt acht mehr oder weniger bekannte Promi-Paare sollen für höchstens 17 Tage in ein Sommerhaus in Portugal einziehen. Es bietet nur begrenzten Platz und keine Rückzugsmöglichkeiten für den Einzelnen. Natürlich ist das komplette „Sommerhaus der Stars“ mit Kameras ausgestattet, so dass die Show an „Big Brother“ erinnert.

Die ersten zwei Paare für das „Sommerhaus der Stars“ stehen fest

Mittlerweile hat RTL auch die ersten beiden Paare offiziell bestätigt, die in das „Sommerhaus der Stars“ einziehen werden. Das sind einerseits DJane Micaela Schäfer und ihr Partner Felix Steiner und zum anderen Auswanderer „Malle“-Jens Büchner und seine Frau Daniela. Die sechs übrigen Paare der Show stehen noch nicht offiziell fest.

Besonders interessant sind immer wieder die Einblicke, wie sich die Promis organisieren. Sie müssen selbst kochen, putzen und spülen und die modernen Dinge des Alltags, wie Handy, Laptop und Fernseher gibt es nicht. Gleichzeitig werden verschiedene Challenges ausgerufen, bei denen die Paare ihre Fähigkeiten in verschiedenen Disziplinen, aber auch ihre Liebe zueinander und das gegenseitige Vertrauen unter Beweis stellen sollen. Außerdem will der Sender offenlegen, wie gut sich die Paare tatsächlich kennen. Sechs Folgen vom „Sommerhaus der Stars“ sind geplant, danach soll das „Promipaar 2018“ feststehen – ein Titel, der mit 50.000 Euro Preisgeld dotiert ist.

Die erste Staffel war für den Trash-Sender RTL ein riesiger Erfolg, doch bereits bei der zweiten Staffel von „Sommerhaus der Stars“ gab es sinkende Quoten zu beklagen. Teilweise rutschte die Show sogar unter den Senderschnitt. Umso erstaunlicher, dass RTL das Format nicht aufgibt, sondern eine dritte Staffel spendiert.

Quelle: RTL